×

Wyszukaj w serwisie

×

Zapisz się do Newslettera

Die Mittel für die Schulungen und Beratung für Unternehmen sind schon verfügbar

Die Unterstützung ist an Mikro-, Klein- sowie Mittelunternehmer gerichtet sowie an ihre Mitarbeiter, die in den Branchen tätig sind, die als regionale Spezialisierungen der Oppelner Region anerkannt wurden. Dies sind unter anderem: Bauindustrie (mit der Mineralindustrie und den Baudienstleistungen), Chemieindustrie, Holz-Papierindustrie (darunter auch Möbelindustrie), Maschinen-, Elektromaschinenbauindustrie (Branche), Metall-, Metallurgie, Kraftstoff-Energieindustrie, Landwirtschaft-Lebensmittelindustrie, Transport und Logistik, Medizin-, Reha und Touristik.

Die Bedürfnisse, die Berufsqualifikationen zu erhöhen sind groß, die sich deswegen ergeben, weil viele Personen ohne Berufsqualifikationen oder mit anderen Qualifikationen angestellt sind.

Darüber hinaus erleben unsere Unternehmen einen intensiven Austauschprozess von Technologien, was das Bedürfnis der Fortbildung von Fähigkeiten und Kompetenzen bewirkt.  Die sich rasch ändernde und entwickelnde Wirtschaft bekräftigt nur die Bedürfnisse, betont  der Vorsitzende der Stiftung für die Entwicklung  Schlesiens, Herr Arnold Czech.

Der Beauftragte von Fördermitteln die in dem Regionalen Operationsprogramm der Oppelner Wojwodschaft für die Jahre 2014-2020 reserviert wurden, ist das, dem Selbstverwaltung der Woiwodschaft unterliegende Oppelner Zentrum für Wirtschaftsentwicklung und der Partner ist die Stiftung für die Entwicklung Schlesiens.

 

Mehr Informationen finden Sie HIER

In der Presse und anderen gedruckten Veröffentlichungen: HIER und HIER

 

konferencja styczeń.png