×

Wyszukaj w serwisie

×

Zapisz się do Newslettera

Wir beenden das Jahr 2017 erfolgreich

Darunter waren 18 Darlehensverträge für neue Produkte und Dienstleistungen im Wert von 2,8 Mio. Zloty.

Wir sind der Ansicht, dass wir durchaus Gründe haben, zufrieden zu sein, obwohl die finanzielle Perspektive für die Jahre 2014-2020 seit langem gilt, die Darlehensperiode aber – aufgrund der Entscheidungen der Europäischen Union und der Regierung – erst in diesem Jahr beginnt - sagt Arnold Czech, Vorsitzender der Stiftung für Entwicklung Schlesiens. „Die Vorbereitungsphase dauerte ganze drei Jahre.

Doch wir haben uns in dieser Zeit an polenweiten Wettbewerben und Ausschreibungen beteiligt und haben die beiden, bei denen wir mitmachen konnten, auch gewonnen. Das Produkt verkauft sich so gut, dass es uns gelungen ist, insgesamt 380 Verträge zu unterzeichnen, und das bedeutet, dass auf der Landesebene unser Marktanteil ganze 4,7% beträgt. Die Woiwodschaft Pommern, viel größer als unsere, welche ein halbes Jahr früher begonnen und sechs mal höhere Summen zur Verfügung gehabt hatte, blieb ganz weit hinten.

Der Vorsitzende der Stiftung für Entwicklung Schlesiens zieht daraus optimistische Schlussfolgerungen. Die Wirtschaft in der Region entwickelt sich, denn dann sind Darlehen eben gefragt. In einer längeren Perspektive wird sichtbar, dass wir uns dem Vorurteil als Oberschlesier kein Draufgänger zu sein zum Trotz vielleicht sogar zweimal schneller als andere Regionen entwickeln. - Wir leben immer besser und sicherer und das ist ein Grund zur Zufriedenheit - sagt Arnold Czech.

Vor fünf Jahren startete das Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik in Zusammenarbeit mit der Bank der Landeswirtschaft das Programm „Erstes Business – Unterstützung am Start”. Die neue Regierung hat sich zur Fortsetzung des Programms entschlossen. Es richtet sich an registrierte Arbeitslose und Hochschulabsolventen bis zum vierten Jahr nach ihrem Studienabschluss. Der maximale Wert der Darlehen beträgt das zwanzigfache des Durchschnittseinkommens (derzeit sind es etwas über 85.000 Zloty), die Verzinsung beläuft sich nur auf 0,44%, und die Abzahlungsfrist für alle, die eine neue Firma gegründet haben, beträgt sieben Jahre (mit der Möglichkeit einer Karenz bis zu 12 Monaten).

- Die jungen Leute haben phantastische Ideen - freut sich Arnold Czech. - Und sie können interessante Projekte für ein relativ kleines Geld verwirklichen. Statistisch gesehen hat es nur eine Person auf fast 160 nicht geschafft, was ein beinahe sensationelles Ergebnis ist. Unsere Darlehensnehmer haben öffentliche Gelder in Anspruch genommen, um eine Marktnische zu finden und sich so einen Arbeitsplatz zu sichern. Die Bereiche, in denen sie tätig sind, sind recht unterschiedlich, es sind darunter Kosmetikerinnen, Friseure, Besitzer von kleinen Cafes und Internetshops. Die Marktbedürfnisse sind befriedigt.

 

Der ganze Artikel: http://www.nto.pl/serwisy/heimat/deutsche-version/a/im-jahr-2017-hat-die-stiftung-fur-entwicklung-schlesiens-im-rahmen-aller-fonds-246-vertrage-uber-eine-summe-von-395-mio-zloty,12797786/